Stand: 24.1.2005

OSSOS - Fach-IDs


Zur OSSOS - Homepage

Im Folgenden werden alle zur Zeit gültigen Fach-Identifikationsnummern aufgeführt. Die 3.Spalte enthält die für das Kurssystem der Oberstufe verwendeten Kategoriezeichen (Groß/Klein-Schreibung ist wichtig!).
(Fehlt das Kategoriezeichen, so wird das Fach bislang nicht im Kurssystem verwendet.)

Erläuterungen zu den Fach-IDs stehen weiter unten.

Fach ID Kat
Religion ev. 40 G
Religion rk. 41 G
Beliebige andere Religionen 42,43,44 G
Ethik 45 H
     
Deutsch 1 A
Erdkunde 30 D
Geschichte 31 E
Gemeinschaftskunde 32 F
Geschichte/Gemeinsch.
(als 1 Fach)
33 f
Wirtschaftsgeographie 34 d
Wirtschaftslehre/Recht 35 e
Wirtschaft 36 R
Erdkunde-Wirtschaft-Gemeinschaftskunde 38  
     
Englisch 2,3 B
Französisch 4,5,6 B
Latein 7,8,9 B
Griechisch 10 B
Hebräisch 11 B
Russisch 12,13 B
Spanisch 14,15 B
Italienisch 16 B
Niveau-B-Sprachen
Wahlbereich-Sprachen
3,5,13,15 b
S
     
Mathematik 50 I
Physik 51 J
Chemie 52 K
Biologie 53 K
Sport 60 L
Musik 21 C
Bildende Kunst 20 C

Technik oder Agrartechnik oder Ernährungslehre oder Volks-u.Betriebsw.lehre od.
Betriebswirtschaftslehre,
etc.
70 X
weitere Technik oder Technologien oder Textil oder Hauswirtschaft oder Mensch und Umwelt od. Betriebswirtschaftslehre
oder Informationssysteme, od.
Rechnungswesen
etc
 

71,72,73

 

X

weitere Wirtschaftslehre 75,76,77  
Datenverarbeitung etc. (nicht Informatik) 79 M
     
Astronomie 54  
Informatik 55 N
     
weitere Physik 56  
weitere Chemie 57  
weitere Biologie 58  
Weitere Informatik 59
Werken, etc 22  
     

 
Naturphänomene 80  
Naturw. Praktikum 81  
Naturw.Arbeiten 82  

Astronomie 100 W
Darstellende Geometrie 101 W
Geologie 102 W
Informatik 103 W
Literatur 104 W,c
Philosophie 105 W
Psychologie 106 W
     

Computertechnik 110 W
Ergänzende Fertigungstechnik 111 W
Kaufm.Präsentation 113 W
Electr.Publishing, Medientechnik 114 W
     

Seminarfach (alt) 120 W
Seminarfach-1 121 s
...    
Seminarfach-10 129 s

 

Erläuterungen

Die Fächereingabewerden in OSSOS für die Klassen 5-11 und 12-13 (genauer: für die Jahrgänge des Nicht-Kurssystems und für die Jahrgänge des Kurssystems) getrennt vorgenommen, also zweimal. Die Spalte Id steht für "Fach-Identifikationsnummer". Diese wird von OSSOS fest vorgegeben und ermöglicht es dem Programm ein Fach und seine Folgefächer genau zu erkennen, insbesondere beim Klassenwechsel von 11 nach 12 (bzw. beim Wechsel in das Kurssystem). Aus dem Fach "Sozialkunde" kann so z.B. "Geschichte" entstehen. Tragen Sie für alle Fächer eine ID-Nummer ein. ID-Nummern von 1-99 sind von OSSOS festgelegt und dürfen nicht verändert werden. Ursprünglich war geplant, dass Sie die ID-Nummern von 100-199 selbst vergeben lönnen. In der Zwischenzeit hat sich jedoch ergeben, dass auch aus diesem Bereich viele IDs von uns fest vorgegeben wurden. (Im Zweifelsfall fragen Sie uns.) Eine Liste der bisher vergebenen Fach-IDs finden Sie weiter oben.

Wie Sie sehen stehen für manche Fächer mehrere Nummern zur Verfügung, so können Sie leicht z.B. Französisch ab Klasse 7 und Französisch ab Klasse 9 unterscheiden, dies wird gleich beschrieben. Wenn Sie denken, dass unter den fest vorgegebenen Nummern noch ein Fach fehlt, lassen Sie uns es wissen. Die ID-Nummern sind wichtig und notwendig. Es wird z.B. damit gewährleistet, dass jeder Schüler eben genau eine und nur eine Note in Religion hat. Außerdem werden die Nummern vom Formulargenerator verwendet um Fachnamen zu drucken. Lassen Sie sich nicht von der ausführlichen Beschreibung hier verwirren, im Allgemeinen sollte die Datei, die mit OSSOS mitgeliefert wurde, genügen, eventuell sind aber Änderungen nötig. Achten Sie bitte bei der Zusammenstellung der Fächerkanons Ihrer Schule auf vernünftige Zuordnung zu Fachnamen.

Beispiel 1:
So mag vielleicht in verschiedenen Schularten das Fach "Hauswirtschaft und Umwelt" bzw. "Mensch und Umwelt" das gleiche sein. Man könnte also z.B. die ID-Nummer 71 vergeben.

Beispiel 2:
Am Technischen Gymnasium (TG) ist "Technik" gleichzusetzen mit "Ernährungslehre mit Chemie" am Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium (EG), also ID=70, usw...

Beispiel 3:
Am Normalgymnasium gibt es "Französisch" als 1. oder als 2.Fremdsprache, am TG "Französisch" Niveau A oder Niveau B. Für diese Zwecke sind die ID-Nummern 4 und 5 vorgegeben.

Beispiel 4:
Zusätzlich zum normalen "Physik"-Unterricht gibt es vielleicht noch "Physik mit Laborübungen". Nehmen Sie als IDs 51 und 56.

Beispiel 5: Vielleicht gibt es an Ihrer Schule die Fächer "Technik und Hauswirtschaft" und "Textiles Werken". Sie können die IDs 70 und 71 verwenden.

Achten Sie bei Ihrem Fächerkanon der Oberstufe darauf, dass ein Fach, das ein Schüler vor Eintritt in die Oberstufe abgewählt hat, nicht die gleiche ID hat, wie ein Fach, das der Schüler in der Oberstufe belegt (sofern die abgewählten Fächer z.B. auf dem Abiturzeugnis erfasst werden müssen). Wählt ein Schüler z.B. "Computertechnik" vor Eintritt in die Oberstufe ab und in der Oberstufe "Datentechnik" hinzu, so sollte das Oberstufenfach "Datentechnik" eine andere ID haben als "Computertechnik" in der Mittelstufe, usw.

Fächer, die aus der Mittelstufe weitergeführt werden sollen, können auch mit der entsprechenden Mittelstufen-ID weitergeführt werden (z.B. Informatik=55). Ein Vorschlag für das Benutzen von ID-Nummern bei den Fremdsprachen: Angenommen an Ihrer Schule gibt es Englisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5, Französisch oder Latein wahlweise als 2. Sprache ab 7 oder als dritte ab Klasse 9 . Dann sollten die ID-Nummern so eingetragen werden:

 
Langname Kurzname Fach-ID  
Englisch ENG
2
 
Französisch FRA
4
(auch 5 möglich)
Französisch (3.FS) FRA3
6
(Französisch als 3.Sprache)
Latein LAT
7
(auch 8 möglich)
Latein (3.FS) LAT3
9
(Latein als 3.Sprache)

OSSOS unterscheidet die Fach-ID-Nummern 4,5,6 nicht als 1.,2.,3. Fremdsprache, sondern überlässt Ihnen die Entscheidung. Das Programm weiß nur, dass 4,5,6 Französisch bedeutet.

(Wenn Sie neue Fächer zufügen wollen, denken Sie bitte daran, daß die bisherige Reihenfolge für die Zugdefinition gültig und wichtig war. Es ist deswegen empfehlenswert, ein neues Fach an die bisherige Fächerliste anzuhängen oder ein nicht mehr benötigtes Fach zu überschreiben. Am Besten ist es also, sich zunächst eine Fachreihenfolge genau zu überlegen (orientieren Sie sich an Ihren Zeugnisformularen). Wenn Sie wissen, daß später Fächer eingeschoben werden müssen, so tun Sie es lieber gleich. Die Stundenzahl bei den Zugdefinitionen werden dann eben bei solchen Fächern vorläufig auf Null gesetzt.)

Die Fächerreihenfolge ist übrigens unwichtig für die Notenspeicherung, da sich diese ausschließlich an den Fach-ID-Nummern orientiert, weshalb Sie diese auch nicht leichtfertig ändern sollten.

B-Niveau-Sprachen an beruflichen Schulen:

 
Fach Fach-ID
Französisch-Niveau B
5
Italienisch-Niveau B
17
Russisch-Niveau B
13
Spanisch-Niveau B
15
Englisch-Niveau B
3

 

Bedeutung der Oberstufe-Kategoriezeichen:

A = Deutsch
B = Sprachen
b = Niveau-B-Sprachen (nur berufl. Gymn.)
C = Bild.Kunst / Musik
c = Literatur (nur berufl. Gymn.)
D = Erdkunde
E = Geschichte
F = Gemeinschaftskunde
G = Religion
H = Ethik
I = Mathematik
J = Physik
K = restliche Naturwissenschaften
L = Sport
M = Datenverarbeitung (nur berufl. Gymn.)
R = Wirtschaft
S = Sprachen im Wahlbereich
s = Seminarfach (Baden-Württemberg)
W = Wahlgebiet
X = Technik, etc... (nur berufl. Gymn.)

 


Zurück zur OSSOS - Homepage